Nezabudka Kindergärten und Krippen

 
Montagmorgen, Sommer 2019, kurz nach 8 Uhr. Ich stehe mit meiner Kamera im deutsch-russischen Kindergarten Nezabudka in der Frankfurter Voltastraße. An mir vorbei laufen erwartungsfrohe Kinder mit wachen Augen. Die Leitung des Kindergartens möchte, dass ich einen Film mache, in dem ich die Werte des Kindergartens ins Bild setze und gleichzeitig zeige, wie sie im Alltag gelebt werden. Während der Dreharbeiten in allen vier Häusern des Kindergartens und auf gemeinsamen Exkursionen sind die Kinder offen, neugierig, fröhlich und unbekümmert. Das Spannungsfeld zwischen der russischen und der deutschen Kultur, zwischen Neuem und Altem, zwischen Gemeinsinn und individuellen Interessen ist zu jeder Zeit gegenwärtig und der Umgang damit eine tägliche Herausforderung. „Jedes Kind ist der Experte für seine eigenen Bedürfnisse“, verrät  mir die Gründerin und Geschäftsführerin der Nezabudka Kindergärten und Krippen, Juliua Zubudkin. Auf diese Bedürfnisse in angemessener Art und Weise umzugehen ist wohl Teil des Erfolgsrezeptes der Nezabudka Kindergärten. Mein Eindruck war, dass die Erzieherinnen wichtige Voraussetzungen schaffen, damit die Kinder ihre Zukunft bestmöglich gestalten können.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top